LKWs und ihre große Rolle in der Logistik.

LKW Schauen Sie sich um zu Hause oder im Büro. Es ist wahrscheinlich, dass jedes Produkt, von den Möbeln, der Kleidung, die Sie tragen, bis zu den Lebensmitteln, die Sie essen, in einem Lastwagen war. Sie sind technische Kunstwerke, die alle Arten von Lasten transportieren können, was uns einen großen Handelsvorteil verschafft.
Wenn Sie an LKW kaufen wollen, gibt es viel Information dass die Sie wissen müssen.

Sie sollten das wissen, bevor Sie einen LKW zu kaufen.

Hubraum, Leistung und Drehmoment eines Motors sind grundlegende Daten, um ein Fahrzeug kennenzulernen. Der Hubraum ist das Volumen der Mischung, die «verdrängt» wird durch den Kolben innerhalb eines Zylinders ist die Verdrängung dieses Zylinders, und die kombinierte Verdrängung aller Zylinder innerhalb des Motors. In einem Motor ist die Kraft, die uns die Geschwindigkeit gibt, die uns die Beschleunigung gibt. Die Leistung und das Drehmoment sind jedoch miteinander verbunden. Die Leistung ist eigentlich, wie schnell die Bewegung, die das Drehmoment erzeugt, ausgeführt wird. Die Leistung ist also das Drehmoment multipliziert mit den Drehzahlen pro Minute. Das Drehmoment ist eine Kraft, die auf eine Entfernung angewendet wird, d. h. wir sprechen von zwei Kräften (ein Paar: zwei), die parallel und gleich stark sind, aber in entgegengesetzter Richtung wirken.
Um zu verstehen, was das Drehmoment darstellt, ist das einfachste und grafische Beispiel das Anziehen einer Mutter mit einem Schraubenschlüssel. Und ein letzter Faktor zu berücksichtigen ist die Ladekapazität des Lkw.

 

Welche LKW-Typen gibt es?

-Starre Fahrzeuge: Der Führerstand und der Anhänger, auf dem die Güter befördert werden, sind untrennbarer Bestandteil ein und desselben Aufbaus. Da sie kleiner sind, werden sie in der Regel im Stadtverkehr und im Paketdienst eingesetzt.                                                                   

-Artikuliert: Sie bestehen aus zwei starren Teilen, die durch ein Gelenk miteinander verbunden sind, daher der Name.                                           

-Trailer: Es handelt sich um einen Sattelanhänger mit einer Kabine, die nicht für den Transport von Gütern bestimmt ist, und einem Sattelanhänger. Wenn wir an Lastwagen denken, denken wir zuerst an einen Trailer.                                                                                                                   

-Lastzug: In diesem Fall wird ein LKW mit einem oder mehreren Sattelanhängern verbunden. Eine der größten Herausforderungen für diese Fahrzeuge besteht darin, dass sie aufgrund ihrer Abmessungen Schwierigkeiten haben, bestimmte Straßen zu befahren, die nicht für so langgezogene Fahrzeuge ausgelegt sind. Sie können verschiedene Klassifizierungen wie Gewicht, Kategorie oder Ware finden.

Schreibe einen Kommentar